Regeln auf dem Hundeplatz

1. Das Betreten des Hundeplatzes erfolgt auf eigene Gefahr und stets nur zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

2. Die teilnehmenden Hunde müssen bei der BEST FRIEND ACADEMY angemeldet sein und die Voraussetzungen (siehe unten) erfüllen.

 

3. Bitte nutze den Parkplatz so, dass so viele Stellplätze wie möglich frei bleiben.

 

4. Das Betreten des Hundeplatzes darf erst nach Absprache mit dem Trainer erfolgen.

 

5. Das Ableinen der Hunde auf dem Hundeplatz ist nur auf die Anweisung des Trainers hin erlaubt. Die Anweisung, die Hunde wieder anzuleinen, muss ohne Verzögerung befolgt werden. Hört Dein Hund mal nicht auf Deinen Rückruf, hole ihn einfach ab. Wenn abgeleint wird: Warte bitte, bis alle soweit sind und lass Deinen Hund erst dann endgültig loslaufen.

 

6. Hunde sollten nicht an der Leine spielen! Ist nur einer der beiden Hunde beim noch so kleinen Schnüffelkontakt an der Leine nicht völlig ruhig, kann dies schon zu verknoteten Leinen und somit zu unangenehmen Situationen führen.

 

7. Hundekot kann mithilfe der Schaufel oder selbst mitgebrachter Kotbeutel in die schwarze Tonne in der Einfahrt geworfen werden. Bitte erledige dies unaufgefordert und in einem geeigneten Moment.

 

8. Lass sich Deinen Hund bitte nur dort lösen, wo keine Schäden dadurch entstehen. Erwischt es doch einmal Geräte, Mobiliar oder Teile des Gebäudes der BEST FRIEND ACADEMY sind diese zu reinigen oder bei großen Schäden zu ersetzen.

 

9. Aus gesundheitlichen und erzieherischen Gründen dürfen während des Trainings Leckerchen und Kauartikel nur an den eigenen Hund verfüttert werden. Bitte keine Ausnahmen!

 

10. Bitte bring nicht eigenständig Ressourcen wie Kauartikel, Bälle usw. in den Umlauf, wenn die Hunde frei laufen. Im Streit um Ressourcen sind schon gute Freundschaften zerbrochen. Meistens kennen sich in einer Gruppenstunde die Hunde längst nicht gut genug, um das ganz ohne Reibereien zu klären.


Voraussetzungen

Zur Teilnahme am Gruppenunterricht benötigst Du eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung für Deinen Hund. Außerdem muss Dein Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sein und die SHPPi+LT Impfung darf nicht älter als 1 Jahr und nicht jünger als 4 Wochen sein (Welpen dem Alter angemessen). Der Impfpass muss zur Einsichtnahme beim ersten Besuch vorgezeigt werden.


Hündinnen können in der Zeit der Läufigkeit leider nicht am Gruppenunterricht teilnehmen. Die Studentenkarte wird in dieser Zeit eingefroren.


Sollte Dein Hund dauerhaft gesundheitlich eingeschränkt sein, beraten wir Dich gerne bezüglich eines passenden Trainings.

 

Hunde, die an der Leine ziehen oder in aufregenden Situationen in die Leine springen, sollten aus gesundheitlichen UND erzieherischen Gründen lieber nicht am Halsband sondern am Geschirr geführt werden. Lass Dich hierzu gerne beraten!