Offene Gruppen

Offenes Gruppencoaching

Willkommen beim neuen "Wunschkonzert" der BEST FRIEND ACADEMY: Jedes teilnehmende Team kann sich einen Inhalt wünschen... so kann es zum Beispiel an einem Freitag mehr Fokus auf Hundebegegnungen geben und an einem anderen Freitag ein Achtsamkeits- und Abenteuerründchen werden.
Gibt es mal keine Wünsche, überlege ich mir etwas Schönes für Euch!

Das, was für Euch wichtig ist...
... machen wir in diesem Gruppencoaching! Erlernen und festigen verschiedener Fähigkeiten, Freizeitspaß und Achtsamkeit, Bindungsförderung, angeleinte Sozialisierung, Umweltsicherheit und vieles mehr!
Hier klicken
Für jeden Hund geeignet
Die Inhalte und der Schwierigkeitsgrad wird immer passend für alle teilnehmenden Teams gestaltet. Da wir auch mit der Location flexibel sind, können auch Hunde, die noch Abstand zu den Anderen brauchen, gut mitmachen.
Hier klicken
Erfolg und Freude
Kein Leistungsdruck, sondern angenehme Herausforderung. Durch dieses Angebot trefft Ihr im lockeren Rahmen auch mal neue Hunde und übt an verschiedenen Locations mit dem Anforderungsniveau, das zu Euch passt.
Hier klicken

Dieses Angebot ist fortlaufend und flexibel buchbar.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Team 30 €, jeder weitere Hund 15 €.
Auch bezahlbar mit der Guthabenkarte.
Wo und Wann? Freitags um 17 Uhr im Umkreis von 10 km um 59969 Bromskirchen.

Anmeldung flexibel bis Donnerstag Mittag (per Telefon, Mail, Facebook Messenger oder Threema).
Dauer und Inhalt richtet sich nach den angemeldeten Teams (Wünsche bitte direkt bei Anmeldung äußern):

2 Teams – 45 Minuten, 3 Teams – 60 Minuten, 4 Teams – 75 Minuten, 5 oder 6 Teams – 90 Minuten

Voraussetzungen zur Teilnahme

Es können verschiedene Bezugspersonen zum Coaching kommen, gerne auch zusammen. Kinder sind herzlich willkommen, wenn von den Eltern auf die anderen Teams und ihre Bedürfnisse Rücksicht genommen wird. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren können unter Aufsicht eines Erwachsenen aktiv am Coaching teilnehmen. Vertragspartner ist aber immer ein Erwachsener ab 18 Jahren.​

Die Teilnahme an den Angeboten erfolgt auf eigene Gefahr und stets nur zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zur Teilnahme an Gruppenangeboten wird eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung vorausgesetzt. Außerdem muss Dein Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sein und die SHPPi+LT Impfung darf nicht älter als 1 Jahr und nicht jünger als 4 Wochen sein (Welpen dem Alter angemessen). 

Hündinnen können in der Zeit der Läufigkeit nach Absprache am Gruppencoaching teilnehmen.

Hunde, die an der Leine ziehen oder in aufregenden Situationen in die Leine springen, sollten aus gesundheitlichen UND erzieherischen Gründen lieber nicht am Halsband sondern am Geschirr geführt werden. Lass Dich hierzu gerne beraten!

Weitere Informationen und Regeln

Alle teilnehmenden Hunde müssen bei der BEST FRIEND ACADEMY angemeldet sein und die Voraussetzungen (siehe vorigen Punkt) erfüllen. ​

Bitte nutze den Parkplatz so, dass so viele Stellplätze wie möglich frei bleiben und komm erst nach Absprache durch das kleine Törchen am Hundeplatz.

Das An- und Ableinen machen wir auch immer nach Absprache, sodass keiner der Hunde einen Nachteil hat. Hört Dein Hund mal nicht auf Deinen Rückruf, hole ihn einfach ab oder bitte um Hilfe.

Hunde sollten nicht an der Leine spielen! Ist nur einer der beiden Hunde beim noch so kleinen Schnüffelkontakt an der Leine nicht völlig ruhig, kann dies schon zu verknoteten Leinen und somit zu unangenehmen Situationen führen.

Hundekot kann mithilfe der Schaufel oder selbst mitgebrachter Kotbeutel in die schwarze Tonne in der Einfahrt geworfen werden. Bitte erledige dies unaufgefordert und in einem geeigneten Moment. Der Mülleimer auf dem Hundeplatz ist übrigens nicht für Kotbeutel gedacht

Erwischt es beim “Geschäftchen” Deines Hundes einmal Geräte, Mobiliar oder Teile des Gebäudes der BEST FRIEND ACADEMY reinige diese bitte nach der Stunde (Wasser gibt es im Nebengebäude).

Aus gesundheitlichen (und anderen) Gründen dürfen während des Trainings Leckerchen und Kauartikel nur an den eigenen Hund verfüttert werden. Keine Ausnahmen!

Bitte bring nicht eigenständig Ressourcen wie Kauartikel, Bälle usw. in den Umlauf, wenn die Hunde frei laufen. Im Streit um Ressourcen entstehen schnell Konflikte zwischen den Hunden.

Menü schließen