Gruppencoaching
-
Konditionen & Preise

Hinweis: Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt. (derzeit 19 %).

Fester Platz
  • Wöchentlicher Besuch eines Gruppencoaching-Angebots á 60 – 90 Minuten im gebuchten Monat
  • Wenn außer Dir keiner kommt, sagen wir nicht ab, sondern machen daraus ein 60 minütiges Einzelcoaching. Ohne Aufpreis!
  • Lese- und Arbeitsmaterial zu den behandelten Themen, ob Du da warst oder nicht
  • Ein Webinar á 90 – 120 Minuten (Live oder Aufzeichnung)
  • Zahlung immer bis zum 15. für den Folgemonat
  • Monatlich kündbar (jeweils bis 14 Tage vor Monatsende)
72 € / Monat
Einzelbuchung
  • Einzelner Besuch eines Gruppencoaching-Angebots á 60 – 90 Minuten als Gast
  • Lese- und Arbeitsmaterial zu den behandelten Themen
  • Nur nach Absprache möglich!
18 € / Teilnahme
Fragen und Antworten

Es sind noch Fragen offen geblieben? Keine Panik. Entweder klären wir diese einfach in einem persönlichen Gespräch oder Du schaust mal, ob Deine Fragen vielleicht sogar schon hier beantwortet wurden.

Du kannst natürlich gerne einmal kostenlos ohne Hund zuschauen, um Dir einen ersten Eindruck zu machen. Melde Dich dazu einfach vorher telefonisch oder per E-Mail an.

Damit Ihr gut vorbereitet ins Gruppencoaching startet und wir sicher sein können, welches Angebot das Richtige für Euch ist, sollten wir vorher ein mindestens 30-minütiges Einzelcoaching vereinbaren. Am besten meldest Du Dich einfach, damit wir Euren idealen Start besprechen können.

Damit die Inhalte des Gruppencoachings für Dich und Deinen Hund optimal abgestimmt werden können, wäre es schön, dass Du das so früh wie möglich mitteilst.

Bei Einzelbuchungen gilt eine feste Absagefrist von 24 Stunden, da der Platz sonst berechnet werden muss.

Eine Erstattung von nicht besuchten Terminen ist leider nicht möglich. Dafür bekommst Du die Unterlagen zu dem Termin und einen Überblick über die verpassten Themen.

Wenn das Wetter zu schlecht ist oder Betriebsferien sind, kann es auch mal passieren, dass ein Termin nicht stattfindet.

Für diesen Fall gibt es ein internes Guthaben-Konto für die Teilnehmer mit festem Platz. Wenn in einem Monat nicht mindestens vier Termine geleistet wurden, werden die fehlenden Termine auf diesem gutgeschrieben. Haben in einem Monat beispielsweise nur zwei Termine stattgefunden, bekommen in diesem Monat alle davon betroffenen Kunden 2 Guthaben auf dieses Konto.

Mit den Guthaben können nach Absprache andere Gruppen besucht werden oder nach der Kündigung des festen Platzes noch entsprechend viele Besuche nachgeleistet werden (hintereinander, ab dem 1. Tag ohne festem Platz). Bei 4 angesammelten Guthaben bekommst Du wahlweise den nächsten Monat kostenlos oder einen Gutschein über 60 Minuten Einzelcoaching.

Um im kommenden Monat einen festen Platz zu besetzen, bezahlst Du immer am 15. den zukünftigen Monatsbeitrag. Diesen kannst Du einfach monatlich (z. B. per Dauerauftrag) überweisen. Du bekommst vorher eine erste Rechnung, worauf alles Notwendige zu finden ist. Hast Du nicht vor, im kommenden Monat weiter zu machen, kündigst Du Deinen festen Platz einfach formlos bis zu 14 Tage vor Monatsende und stellst, falls nötig, Deinen Dauerauftrag ein.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Es können verschiedene Bezugspersonen zum Gruppencoaching kommen, gerne auch zusammen. Kinder sind herzlich willkommen, wenn von den Eltern auf die anderen Teams und ihre Bedürfnisse Rücksicht genommen wird. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren können unter Aufsicht eines Erwachsenen auch aktiv teilnehmen. Vertragspartner ist aber immer ein Erwachsener ab 18 Jahren.

Die Teilnahme an den Angeboten der BEST FRIEND ACADEMY erfolgt auf eigene Gefahr und stets nur zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zur Teilnahme am Gruppencoaching benötigst Du eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung für Deinen Hund.

Außerdem muss Dein Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sein und die SHPPi+LT Impfung darf nicht älter als 1 Jahr und nicht jünger als 4 Wochen sein (Welpen dem Alter angemessen). Der Impfpass muss zur Einsichtnahme beim ersten Besuch vorgezeigt werden.

Hündinnen können in der Zeit der Läufigkeit nach Absprache am Gruppencoaching teilnehmen.

Sollte Dein Hund dauerhaft gesundheitlich eingeschränkt sein, berate ich Dich gerne bezüglich eines passenden Coachings.

Hunde, die an der Leine ziehen oder in aufregenden Situationen in die Leine springen, sollten aus gesundheitlichen UND erzieherischen Gründen lieber nicht am Halsband sondern am Geschirr geführt werden.

Weitere Informationen und Regeln

Alle teilnehmenden Hunde müssen bei der BEST FRIEND ACADEMY angemeldet sein und die Voraussetzungen (siehe vorigen Punkt) erfüllen. ​

Bitte nutze den Parkplatz so, dass so viele Stellplätze wie möglich frei bleiben.

Das Betreten des Trainingsgeländes darf erst nach Absprache mit Deinem Coach erfolgen.

Das Ableinen der Hunde auf dem Trainingsgelände ist nur auf die Anweisung Deines Coaches hin erlaubt. Die Anweisung, die Hunde wieder anzuleinen, muss ohne Verzögerung befolgt werden.

Hört Dein Hund mal nicht auf Deinen Rückruf, hole ihn einfach ab oder bitte Deinen Coach um Hilfe. Wenn abgeleint wird: Warte bitte, bis alle soweit sind und lass Deinen Hund erst dann endgültig loslaufen.

Hunde sollten nicht an der Leine spielen! Ist nur einer der beiden Hunde beim noch so kleinen Schnüffelkontakt an der Leine nicht völlig ruhig, kann dies schon zu verknoteten Leinen und somit zu unangenehmen Situationen führen.

Hundekot kann mithilfe der Schaufel oder selbst mitgebrachter Kotbeutel in die schwarze Tonne in der Einfahrt geworfen werden. Bitte erledige dies unaufgefordert und in einem geeigneten Moment.

Lass sich Deinen Hund bitte nur dort lösen, wo keine Schäden dadurch entstehen. Erwischt es doch einmal Geräte, Mobiliar oder Teile des Gebäudes der BEST FRIEND ACADEMY sind diese zu reinigen oder bei großen Schäden zu ersetzen.

Aus gesundheitlichen und erzieherischen Gründen dürfen während des Trainings Leckerchen und Kauartikel nur an den eigenen Hund verfüttert werden. Keine Ausnahmen!

Bitte bring nicht eigenständig Ressourcen wie Kauartikel, Bälle usw. in den Umlauf, wenn die Hunde frei laufen. Im Streit um Ressourcen sind schon gute Freundschaften zerbrochen. Meistens kennen sich in einer Gruppenstunde die Hunde längst nicht gut genug, um das ganz ohne Reibereien zu klären.

Menü schließen