Einzelcoaching

Zu Beginn des Einzelcoachings lernen wir uns kennen und finden Eure aktuellen Stärken und Schwächen heraus. Durch die Ersteinschätzung der Situation und eine darauf folgende Zielsetzung kommen wir beim Coaching schneller und effizienter voran. Dann trainieren wir bei Euch vor Ort, auf dem Hundeplatz oder an anderen für Euch wichtigen Orten. Du lernst dabei ideal auf Deinen Hund einzugehen, erhältst die für Euch passenden Hilfestellungen und Übungen und wirst durch konstruktives Feedback immer sicherer bei dem was Du tust.

 

Das Ziel beim Einzelcoaching ist, dass Du bald genug Sicherheit, Gefühl und Wissen angesammelt hast, um auch für zukünftige Situationen und Herausforderungen gestärkt zu sein. Natürlich bekommst Du immer genau so viel Unterstützung, wie Du Dir wünschst und wie Du benötigst, um die für Dich wichtigen Themen zu klären.

 

Allgemeine Themen im Einzelcoaching könnten sein:

  • Alltagsmanagement und artgerechte Auslastung
  • Gestaltung und Umsetzung der Ausbildung zum Familienhund
  • Ausbau von Bindung, Vertrauen, Orientierung und Aufmerksamkeit
  • Übungen für zunehmende Ausgeglichenheit und Gelassenheit
  • Festlegung und Umsetzung von nützlichen Grundregeln im Alltag
  • Ausräumen von Kommunikationsproblemen
  • Dummytraining und andere Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Markertraining bzw. Clickertraining
  • usw.

Ein großes Thema im Einzelcoaching ist die Arbeit dort, wo es noch zwickt. Denn wie Albert Einstein schon sagte: „Es ist leichter Probleme zu lösen, als mit ihnen zu leben.“

 

Und nichts bringt Dich mit Deinem Hund näher zusammen, als gemeinsam Herausforderungen zu meistern! Ob Du Deinen Hund schon mit gewissen Angewohnheiten zu Dir geholt hast oder ob er sich diese im Laufe Eures Zusammenlebens angewöhnt hat: Du kannst jederzeit etwas daran ändern. Egal wie alt Dein Hund ist und egal wie alt das Thema ist - es ist nie zu spät!


Ein paar Beispiele für „Problemzonen“:

  • Leineziehen
  • Angst und Unsicherheit
  • Aggressives Verhalten und Drohverhalten
  • Aufregung und Unaufmerksamkeit
  • Übertriebene Wachsamkeit
  • Anspringen oder forderndes Verhalten
  • Unreinheit im Haus oder zerstörendes Verhalten
  • Probleme mit Artgenossen und anderen Haustieren
  • Probleme mit Menschen
  • Sturheit oder Dominanz
  • Weglaufen oder Jagen
  • Bellen und Jaulen
  • Trennungsängste
  • Hyperaktivität
  • usw.

Hast Du ein Thema, das Du gerne verbessern oder gar ganz aus der Welt schaffen möchtest?

Dann vereinbare noch heute einen Termin!


Preise

Im Einzelcoaching nehmen wir uns die für Euer Thema benötigte Zeit. Dies richtet sich ganz danach, was wir in dem jeweiligen Termin vorhaben. In den meisten Fällen dauert das erste Kennenlernen etwas länger (ca. 90 Minuten) und die Termine danach nehmen dann immer weniger Zeit in Anspruch.

Über- oder unterschreitet die Dauer des Coachings die 60 Minuten wird der Betrag anteilig (im 15 Minuten-Takt) berechnet.

 

Bei Auswärtsterminen wird die An- und Abfahrt mit 0,30 € / Kilometer berechnet.



Voraussetzungen

Für das Einzelcoaching benötigst Du eine gültige Hundehalter-Haftpflichtversicherung. Außerdem muss Dein Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten sein und benögt eine aktuell gültige Tollwut-Impfung (Welpen dem Alter angemessen). Der Impfpass muss zur Einsichtnahme beim ersten Termin vorgezeigt werden.


Bitte beachten: Sobald Dein Hund innerhalb des Trainings in Kontakt mit anderen Hunden der Hundeschule kommt, setzen wir eine aktuelle SHPPi+LT Impfung voraus.